Myria Glauser

Teamwork statt Unterordnung

Myria Glauser     

     Tierpsychologin ATN
     Hundeinstruktorin I Certodog  
     Berechtigt zum Erteilen von obligatorischen HundehalterInnen-Kursen SKN
     Juristin                 

Timby und Muja. Mujas Eltern sind spanische Strassenhunde. Muja ist übrigens der schwarz-weisse Wirbelwind auf dem Bild. Sie ist unglaublich vielseitig und fleissig. Aber auch unglaublich rasch gestresst... Das geht dann manchmal etwas auf die Ohren (der Menschen)...



Liebe Leserin, lieber Leser

Mein Name ist Myria Glauser (geboren 08.04.1974 in Olten) und ich bin die Gründerin und Inhaberin der Hundeschule Hundewerk.

Die meisten solcher Seiten beginnen damit, dass die Autorin beschreibt, dass sie bereits als Kind Hunde mochte und die Hunde der Nachbarn ausführte. So war es auch bei mir.


Aufwachsen durfte ich mit vielen verschiedenen Tieren, nur lange keinem Hund - zu meinem grossen Leidwesen. Dafür haben mich viele andere Tiere  durch meine Kindheit und Jugend begleitet und mich geprägt.

Einige der Tiere waren sogenannte "Nutztiere" und ich erlebte als Kind, wie sie zur Welt kamen und wie sie früher oder später geschlachtet und gegessen wurden. Im Alter von 10 Jahren entschied ich deshalb, keine Tiere mehr essen zu wollen und wurde zur Vegetarierin. Mehr zu diesem Thema findest du hier.

Magst du Tiere?    

Ich "verirrte" mich in verschiedenen Ausbildungen, bis ich nach Abschluss meines Jus-Studiums an der Universität Bern zurück zu meinen "Wurzeln", dem Hund, fand. In dieser Zeit kam auch unser erster Hund - Evita (1998-2012), eine Schäfer-Mix-Hündin- in unsere Familie. Endlich! Mit ihr begann auch mein Interesse, mehr über die Hundeausbildung wissen zu wollen, zu wachsen. So besuchte ich verschiedene Seminare zu diesem Thema und fand 2002 auch meinen ersten "ganz eigenen" Hund, meinen "Herzenshund", Timby (2001-2015).   

Evita musste uns im Mai diesen Jahres verlassen. Sie ist im Alter von 14 Jahren gestorben. Wir sind dankbar für die schöne gemeinsame Zeit!

Als erstes habe ich die Ausbildung zur Tierpsychologin bei der Akademie für Tiernaturheilkunde (ATN) in Angriff genommen, mich nach Abschluss dieser Ausbildung bei der Stiftung für das Wohl des Hundes (Certodog®) zur Hundeinstruktorin I weitergebildet.

Einige Jahre habe ich im Dienste einer privaten Hundeschule Kurse gegeben und später Verhaltenstherapie und Beratungen angeboten.

Im August 2006 gründete ich die eigene Hundeschule Me-Hu (heute Hundewerk).

Mit Timby habe ich bei der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft (SKG) Begleithund und Obedience trainiert und wir haben beim Verein Therapiehunde Schweiz (VTHS) die Ausbildung zum Therapiehunde-Team abgeschlossen. Timby stammt wie alle meine Hunde aus dem Tierschutz, sie ist nun bald 12 Jahre alt.

Heute wohne ich in Däniken, direkt beim Trainingsplatz meiner Hundeschule, von welcher ich seit April 2010  hauptberuflich lebe.

Seit Februar 2008 bereichern Muja, ein Chihuahua-Mix-Mädchen und seit April 2010 Aymo, ein damals 5-jähriger Mischling, meine Tierfamilie (mit Kater "Primeli").

Aymo. Unser Italiener. Er stammt aus einem italienischen Tierheim und ist ein typischer Südländer-Hund. Er hat sich gut eingelebt, ist unglaublich charmant und konnte viele seiner Ängste ablegen.

Meine Aus- und Weiterbildungen im Detail

Vorab ist zu sagen, dass "Tierpsychologin", "Hundetrainerin", "Verhaltenstherapeutin" usw. alles Begriffe sind, die (noch?) ungeschützt sind. Einzig die AnbieterInnen der Sachkundenachweis-Kurse müssen (neu: mussten. Die obligatorische Ausbildungspflicht für HundehalterInnen ist aufgehoben per 01.01.2017) vom BLV anerkannt und somit eine entsprechende Ausbildung absolviert haben.

Timby und Muja mit unseren Büsi "Jessi", "Schubeli" und "Primeli"

Jede/r angehende Hundetrainer/in muss somit selber herausfinden, welche Institutionen, welche bekannten HundetrainerInnen seriöse, wissenschaftlich fundierte Ausbildungen anbieten.

Und jede/r HundehalterIn muss ebenso herausfinden, ob die entsprechende Hundeschule seriöses und modernes Training anbietet.

  • 24./25.10.2015 Konflikte Hundebegegnungen. Ute Blaschke
  • 14./15.02.2015 aggr. Hunde / Ressourcenthemen. Mirjam Cordt
  • 18./19.10.2014 Probleme versch Art II. Ute Blaschke
  • 27./28.09.2014 Probleme versch. Art. Ute Blaschke
  • 12./13.04.2014 Impulskontrolle. Viviane Theby
  • 29.03.2014 Etiketten lesen. Chantal Nöthiger
  • 17.08.2013 Stress, Angst und Trauma. Sophie Strodtbeck
  • 27./28.04.2013 Spiel oder Ernst? Dr. Stephan Gronostay
  • 26.01./09.02.2013 Theorieteil FBA (Fachspezifische, berufsunabhängige Ausbildung für Betreuungspersonal in Tierheimen mit max. 19 Betreuungsplätzen) Certodog
  • 16./17.4.2011 Ontogenese II ATN
  • 19./20.03.2011 Ontogenese I ATN
  • 05.02.2011 Teilnahme an der Fachtagung SKN anlässlich der HUND11
  • 16./17.10.2010 Lernen und Erziehung II. Sabine Winkler (ATN)
  • 09./10.10.2010 Stress beim Hund. Dr. Stephan Gronostay (Certodog)
  • 18./19.09.2010 Lernen und Erziehen I. Sabine Winkler (ATN)
  • 25.-29.05.2009 Weiterbildung Sachkundenachweis Certodog® (Berechtigung zur Ausstellung von Sachkundenachweisen nach Art. 68 Abs. 1 und 2 TSchV für HundehalterInnen)
  • 10.-14.11.2008 Der Familienhund - alltagstaugliche Erziehung, Spass und Problemlösung. Celina del Amo
  • 12./13.04.2008 Der hyperaktive u. übererregbare Hund. Dr. Stephan Gronostay
  • 03./04.11.2007 Aggressives Verhalten 2. Dr. Renate Jones-Baade
  • 08.-12.10.2007 Clicker-Kurs. Françoise Teuscher
  • 25.-29.06.2007 Kurs für Erziehungskursleiter. Dipl. zool. Sonja Doll-Sonderegger
  • 2007 Privatlektionen Clickertraining bei Doris Vaterlaus
  • 02.-06.10.2006 Lernmethodik. Dr. Esther Schalke
  • 08./09.07.2006 Aggressives Verhalten. Dr. Renate Jones-Baade
  • Mai 2006 bis Februar 2007 Ausbildung zur Hundeinstruktorin I Certodog® mit Abschluss (Zertifikat)
    Ausbildungsinhalte:
    - Geschichte des Hundes. Dr. med. vet. Susi Arnold
    - Anatomie und Physiologie. Dr. med. vet. Susi Arnold
    - Grundlagen Genetik. Dr. med. vet. Heinrich Binder
    - Mensch-Hund-Beziehung. PD Dr. Dennis C. Turner
    - Psychologie der Mensch-Tier Beziehung. Erhard Olbrich
    - Ethologie. Dip. zool. Sonja Doll-Sonderegger
    - Kommunikation-Aggression-Lerntheorie. Dr. Esther Schalke
    - Verhalten - Verhaltensprobleme des Hundes. Dr. Esther Schalke
    - Grundlagen der Didaktik. B. Grether
    - Grundlagen Fütterung des Hundes. Dr. med. vet. Annette Liesegang
    - Erste Hilfe beim Hund. Dr. med. vet. Daniel Koch
    - Hund und Recht. Dr. iur. Gieri Bolliger
    - Welpenprägung, Welpenspielstunde. Celina del Amo
    - Praktische Trainings
  • 28.10.2005-25.03.2006 Ausbildung mit Abschluss zum Therapiehunde-Team VTHS mit meiner Hündin Timby
  • 10./11.10.2005 Treibball. Jan Nijboer
  • 17.-19.06.2005 Natural Dogmanship Basis-Seminar. Jan Nijboer
  • 21./22.08.2004 Bedeutung der Rangordnung in der Mensch-Hund-Beziehung. Dipl. zool. Sonja Doll-Sonderegger
  • 2004-17.06.2006 Ausbildung mit Abschluss (Diplom) zur Tierpsychologin (Hund) ATN
    Ausbildungsinhalte:
    - Geschichte der Ethologie und das Ethogramm
    - Verhaltensphysiologie, Verhaltensökologie
    - Lernen und Gedächtnis, Lernen, Lernverhalten, Motivation
    - Abstammung des Hundes, "Sprache", Verhalten und Sozialstruktur des
      Wolfes
    - Domestikation, Geschichte des Hundes, Wolf und Hund im Vergleich, Mensch
      und Hund
    - Einführung in Tier-Verhaltenstherapie, Praxisorganisation
    - Verhaltensstörungen und Verhaltenstherapie
    - Behandlung von Verhaltensproblemen des Hundes